Das CJD - Die Chancengeber CJD Elze

Musikalische Einstimmung auf Weihnachten

Adventskonzerte des CJD Elze in Sarstedt, Alfeld und Elze gut besucht

Elze  (Bün) Stimmungsvoll begleiteten auch in diesem Jahr die Adventskonzerte des CJD Elze die vorweihnachtliche Zeit. Nachdem der Auftakt in der Heilig Geist Kirche Sarstedt bereits am vorletzten Sonntag stattfand, gab es am vergangenen Wochenende Konzerte in der St. Nikolai Kirche Alfeld (Samstag) und traditionell das letzte am Sonntag in der Elzer Peter und Paul Kirche.


Christophoruschor, Kammerchor, Orchester, Flöten-AG und Chorklassen mit ihren jeweiligen Leitern Jürgen Kruppa, Antje Schrader, Gabi Herbst und Gerlinde Wunder gestalteten dabei die Konzerte in unterschiedlicher Zusammensetzung. Es entstand jeweils eine gelungene Mischung aus traditionellen volkstümlichen Weihnachtsliedern, Spirituals und Gospel Songs, englischsprachigen Liedern und getragenen Chorgesängen wie z.B. „O Magnum Mysterium“ von Morten Lauridsen oder Johann Sebastian Bachs „Wie schön leuchtet der Morgenstern“. Einen schönen und beeindruckenden Effekt erzielten die Sängerinnen und Sänger des Christophoruschors, als sie das „Quem pastores“ von Johann Karl Gottfried Loewe im Wechselgesang von unterschiedlichen Positionen aus in den Kirchen sangen.

Zum Abschluss jedes Konzerts wurden die Gemeinden eingeladen, das allseits bekannte Weihnachtslied „Oh du fröhliche“ gemeinsam mit allen Beteiligten zu singen, um danach weihnachtlich eingestimmt nach Hause gehen zu können.

Marita Bünger

Hier geht es zum Pressebericht