Das CJD - Die Chancengeber CJD Elze

Römerbrücke und Schulhoferweiterung

Römerbrücke

Die Römerbrücke (Cäsars Rheinbrücke 55 v.Chr.)

Unter der Federführung der Lateinlehrer Herr Dr. Alphei und Herrn Dr.Reinke ist die Idee zur Verwirklichung des Projektes Römerbrücke entstanden.
 
Wie in der Architektur Roms zu Zeiten Cäsars soll eine aus Holzkonstruktionen bestehende Brücke  den Schulhof erweitern und mit dem ‚Plüschgarten‘ verbinden.

Die Römerbrücke, die Cäsar 55 v. Chr. in 10 Tagen bauen ließ, um den Rhein zu überqueren damit er dem freien Germanien seine Macht demonstrieren konnte, (s. Der gallische Krieg 58 bis 51 v. Chr.) soll Geschichte lebendig machen.

Die Schulhofvergrößerung durch die Verbindung des 'Plüschgarten' mit dem restlichen Schulhof wird für unsere Schülerinnen und Schüler eine Bereicherung ihres täglichen Lebensumfeldes sein  und  die Pausengestaltung für sie abwechllungsreicher werden lassen. Durch die Einbeziehung der Kinder in der Bauphase während der Projekttage 2012 wird die Römerbrücke den Gemeinschaftssinn der Schüler untereinander fördern  und die Brücke zu 'ihrem' Projekt werden lassen.


Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Spendenkonten:
 
Nord/LB Braunschweig BLZ 250 500 00  Kto 110478
Sparkasse Hildesheim  BLZ 259 501 30  Kto 7013155
Stichwort "Schulhofvergrößerung"
 


Informationen zum Baufortschritt

Zeitplan

  • Fa. Höfer erstellt bis zum 15.02.2012 die Bauanfrage
  • 15.03. - 15.04.12 Erstellung des Bauantrages, der vom CJD   bis zum 17.04.12 an die Bauordnung weitergeleitet wird
  • Baugenehmigung vorraussichtlich 6 -8 Wochen später
  • 15.06 - 12.07 12 Vorbereitung zum Bau der Brücke durch die   Fa. Höfer
  • 12.07. - 17.07.12 Römerbrücke wird von der Fa. Höfer unter Beteiligung von Schülern montiert.

Die Wege und die Anschlussarbeiten zur Römerbrücke sind bis zum Sommerfest 2013 erfolgt.