Das CJD - Die Chancengeber CJD Elze

Spannende Schnupperstunden und viele Informationen

07.12.2019 CJD Elze « zur Übersicht

Zwar war der Wettergott nicht ganz bei bester Laune, die 101 Schnupperkinder, die am Freitag zur CJD Christophorusschule Elze aufbrachen, um dort erste Eindrücke vom Unterricht am Gymnasium zu gewinnen, ließen sich jedoch nicht von ihrem Besuch abhalten und konnten einen interessanten Einblick in das Lernen am Gymnasium erhaschen. Die Organisatorinnen des Tages, Andrea Janning und Rebecca Reimer, beide Lehrerinnen am Gymnasium, begrüßten im vorweihnachtlichen Ambiente Eltern und Kinder, unterstützt von einer Reihe von Schülerinnen und Schülern aus höheren Jahrgängen. Die Eltern konnten sich sowohl im Musiksaal von Schulleiter Matthias Casper und seinem Stellvertreter Carsten Söffker-Ehmke über die Angebote der Schule informieren als auch von den Kollegen Ulrich Janning und Albrecht Sievers über das Gelände führen lassen. Außerdem gab es die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen zu genießen. Währenddessen wurden die Schnupperkinder in von ihnen selbst gewählten Schnupperstundenkombinationen in verschiedene Fächer eingeführt. Sie konnten wählen zwischen den Kombinationen Chemie (bei Georg Schubert) und Französisch (Sophie Gori), Biologie (Anka Krönke) und Latein (Katharina Kimm), Geschichte (Wolfgang Gehrig) und Biologie (Christian Faass), Musik (Gerlinde Wunder ) und Chemie (Georg Schubert), Erdkunde (Robert Nagel) und Chemie (Uwe Imbrock) sowie Physik (Waldemar Schmunk) und Informatik (Glenn Langemeier). Die Kolleginnen und Kollegen der CJD Christophorusschule Elze geben sich immer ganz besondere Mühe, den Schnupperschülern spannende Eindrücke zu vermitteln. Wenn Katharina Kimm zeigt, wie viele lateinische Begriffe in unserem Alltag – insbesondere in der Werbung – zu finden sind, wenn Wolfgang Gehrig mit den Entfernungen im Weltall ganz besondere Einsichten in historische Abläufe bringt, wenn in Experimenten in Chemie und Physik manchmal ganz alltägliche Dinge aufgegriffen werden und dann einmal fachlich erklärt werden können oder wenn in Fremdsprachen und Musik auch praktische Übungen mit Gesang verbunden werden, dann kann man in den Gesichtern der Kinder Aufmerksamkeit und oft auch eifriges Mitdenken sehen. Schulleiter Matthias Casper und sein Stellvertreter Carsten Söffker-Ehmke freuten sich über das große Interesse und waren auch für individuelle Fragen zur Stelle. Themen von Interesse waren einmal mehr die Perspektivklasse, der Transport zur Schule, aber auch die angebotenen Fördermöglichkeiten. Ebenfalls ab und zu gefragt waren Informationen zur neu eröffneten Realschule des CJD. Alle Gäste waren nach den Schnupperstunden und der Informationsveranstaltung noch zum Mittagessen in der schuleigenen Mensa eingeladen, und danach gab es für alle, die Interesse hatten, noch sportliche und musikalische Vorführungen in der Sporthalle. Wer sich über die Anmeldeprozedur informieren möchte, kann dies telefonisch über das Sekretariat der Schule bei Frau Hoffmann oder Frau Luhn unter der Telefonnummer 05068-466122 tun. Eine gesonderte Informationsveranstaltung zum Eintritt in die Klasse fünf bietet das CJD am 10.01.2020 im Sportzentrum/Aula ab 19.00 Uhr an.