Das CJD - Die Chancengeber CJD Elze

CJD Judokas im Landesfinale auf dem Treppchen

12.06.2017 CJD Elze « zur Übersicht

Mit einer großen Überraschung endete für die männlichen Judokas der CJD Christophorusschule Elze das Landesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ am 1. Juni in Hildesheim. Obwohl die Jungen in ihrer Wettkampfklasse als jüngste Teilnehmer an den Start gingen und auch eine Gewichtsklasse nicht besetzen konnten, erkämpften sie sich einen hervorragenden dritten Platz. Die CJD Christophorusschule hatte nach vielen Jahren erstmalig wieder eine Judomannschaft bei dem Schulwettbewerb gemeldet und hoffte eigentlich „nur“ darauf, dass die jungen Sportler Wettkampferfahrung sammeln können. Die Schüler Johannes Herzberg, Luca Dringenberg, Benedikt Rathmer, Nick Raudies, Domenique Holzhausen, Fabian Plischke und Patrick Pischel ließen sich aber nicht von den teilweise zwei Jahre älteren Judokas anderer Schulen beeindrucken und zeigten mit drei Siegen in fünf Kämpfen, dass in Zukunft durchaus mit ihnen zu rechnen ist. Profitiert haben die jungen Wettkämpfer von ihrer Trainingsarbeit in den Vereinen MTV Elze, Judowölfe am Ith und dem SV Arnum. Neben ihrer Lehrerin Gudrun Sixt wurden die Jungen besonders von der MTV-Trainerin Svenja Habenicht vor Ort betreut, die selber vor vielen Jahren als Schülerin am CJD Elze an diesem Wettbewerb teilgenommen hat. Auch ihre Schwester Annika, ebenfalls bekannt in der Judoszene, ließ es sich nehmen, hochschwanger die CJD-Schützlinge anzufeuern.