Das CJD - Die Chancengeber CJD Elze

Bericht über die 20. CJD Winterspiele in Berchtesgaden vom 14.02. – 17.02.2019

27.02.2019 CJD Elze « zur Übersicht

Jugendliche aus mehr als 40 Einrichtungen des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland, kurz CJD, besuchten vor gut einer Woche die CJD Jubiläumswinterspiele in Berchtesgaden. Bei dem Wintersport-Event, bei dem auch der Inklusionsgedanke mit Leben gefüllt wurde, starteten rund 700 Teilnehmer. Das Angebot beinhaltete neben den Wettbewerben in den Sportarten Ski-Alpin (Riesenslalom), Langlauf und Rennrodeln auf einem Teilabschnitt der Olympiabahn am Königsee auch Erlebnissportangebote wie Schneeschuhwandern und Langlaufschlittensprint. Neben einer großen, spektakulären Eröffnungsshow in 600m Höhe am Götschen gab es zwei prall gefüllte Wettkampftage, die am Abend auf der Medal-Plaza in Berchtesgaden mit einer von Musik umrahmten Siegerehrung endeten. Die sehr gute Stimmung unter den Athleten wurde durch den beide Tage andauerndene strahlenden Sonnenschein und die optimalen Schneebedingungen noch gesteigert. Die Christophorusschule Elze startete das Abenteuer am Donnertag morgen um 06.00 Uhr in der Früh mit insgesamt 50 Schülern und Schülerinnen, die sich aus den Klassenstufen 5-10 zusammensetzten und fünf Begleitern. Neben neugierigen Kindern und Jugendlichen, die vorwiegend die Spaßwettbewerbe und den Schnee genießen wollten, gab es auch viele, die sich den offiziellen Wettbewerben stellten. In allen drei ausgeschriebenen Wintersportarten starteten wenigstens sechs Teilnehmer und dies mit überraschendem Erfolg. Unsere Schüler und Schülerinnen sammelten in den beiden Tagen insgesamt sechs Medaillen ein: 2x Gold, 3x Silber und 1x Bronze Neben Linn (Silber) und Liv (Gold) Greten aus Gronau, die in der norddeutschen Spitze Ski Alpin fahren, gewannen bei den Jungs Laurens Mäkeler (Gold) und Finn Mattis Welzig (Silber) zwei weitere überraschende Medaillen in der alpinen Disziplin Riesentorlauf. Liv fuhr dabei die schnellste Zeit von allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Am Freitagmorgen starteten unsere sechs Rodler auf einem Teilabschnitt einer der modernsten Kunsteisbahnen der Welt in Schönau am Königssee in ein einmaliges Rennerlebnis. Die Jugendlichen rauschten mit 50-60 Stundenkilometern die Bahn hinunter. Dabei stellten sich Vincent Nike (Silber) und Kian Blanke (Bronze) äußerst mutig und geschickt an. Sie gewannen zwei weitere Medaillen für unsere Schule. Am Sonntagabend kam der CJD-Troß um 20.30 Uhr mit 50 müden aber glücklichen Schülern und Schülerinnen in Elze an. Insgesamt waren die zweieinhalb Tage in Berchtesgaden eine große logistische und pädagogische Herausforderung, die durch eine überraschend erfolgreiche und in ihrem Verhalten äußerst angenehme und disziplinierte Schülergruppe von den Betreuern kaum als solche empfunden wurde.