Informationen zum Aufnahmeverfahren

Aufgenommen werden derzeit im Handballförderzentrum (HFZ) Jungen im Alter zwischen 12 bis 18 jahren. Abhängig ist dies in erster Linie von der individuellen Persönlichkeitsentwicklung und vom jeweiligen Reifeprozess.
Das Leben im Internat - insbesondere die persönliche Weiter-entwicklung im HFZ - bedarf einer altersgemäßen selbstorganisa-torischen Entwicklung verbunden mit einem zumindest beginnenden Ablösungsprozess vom Elternhaus.
Grundsätzlich ist vor der Aufnahme in das HFZ eine handballspezifische Sichtung durch die Leistungstrainer von Eintracht Hildesheim obligatorisch. In dieser wird in erster Linie nach handballerische und koordinativen Fähig- und Fertigkeiten der jungen Sportler gesichtet. Die Einschätzung der Leistungstrainer führt zu einer individuellen Einstufung in drei Förderstufen, aus denen sich der jeweilige Eigenanteil an Kosten ergibt.
 
Für das CJD Internat Elze gelten für die Aufnahme die üblichen Bedingungen. Eine Ausnahme bilden die Kosten.
 
Kosten

Alle jungen Talente im Handballförderzentrum werden vom CJD mit einem Stipendium erheblich gefördert. Daher gilt für die Interessenten nicht der Regelsatz des Internates von der derzeit 1.460 €, sondern ein in Abhängigkeit von der Leistungseinstufung (Förderstufen) deutlich reduzierter und individuell angepasster Kostensatz.
Des Weiteren fallen Vereinsbeiträge bei Eintracht Hildesheim sowie eine Eigenbeteiligung an den erheblichen Fahrtkosten in Höhe von monatlich 25 € an.