Was unterscheidet uns von der Regelschule?

Um den Kindern mit ihren Problemen gerecht werden zu können, besteht eine Lerngruppe aus „nur“ 8 bis 10 Kindern und wird in Doppelbesetzung von einem Zweier-Team (Lehrer/ Lehrer bzw. Lehrer/ Pädagogischer Mitarbeiter) betreut und unterrichtet. Gemeinsam werden Förderansätze entwickelt, die in den individualisierten Förderplänen und in Projekten umgesetzt werden. Auch die Pausensituation wird betreut und gestaltet.

Mit den Eltern unserer Kinder suchen wir eine möglichst enge Zusammenarbeit. Dies bedeutet manchmal für die Eltern auch mehr Aufwand und Offenheit als sie es bisher gewohnt waren.